Skip to main content

Lavaliermikrofon Test

Das Lavaliermikrofon wird oft auch schlicht als Ansteckmikrofon bezeichnet. Es ist meist recht filigran gebaut und dadurch sehr unauffällig. Dadurch ermöglicht es das Lavaliermikrofon, einen Sprecher oder auch einen Sänger möglichst unauffällig zu mikrofonieren. Meist wird das Lavaliermikrofon dem Künstler an das Revers gesteckt oder auch eigens in die Maske eingeschminkt. Dadurch, dass moderne Lavaliermikrofone heute nicht nur in kabelgebundenen Versionen, sondern auch bereits als Wireless-Systeme erhältlich sind, bieten sie dem betreffenden Künstler letztendlich beim Auftritt die völlige Bewegungsfreiheit.

Lavaliermikrofon Vergleich

Bestseller Nr. 1
Rode smartLav+ Lavalier-Mikrofon für Smartphone/Tablet
  • Professionelles Lavalier-Mikrofon für iPhone, iPad, iPod touch und Android-Geräte mit TRRS-Anschluss
  • Miniaturkondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik
  • Kevlar-verstärktes Anschlusskabel mit TRRS-Klinkenstecker
  • Funktioniert mit jeder Audio- oder Video-App, die Audiosignale vom Headset-Anschluss akzeptiert
Bestseller Nr. 2
BOYA BY-M1 3,5mm Omnidirectional Kondensator Lavalier Mikrofon für Canon Nikon Sony DSLR Kameras Camcorders IOS iPhone Smartphones Zoom Tascam Audio recorders
8 Bewertungen
BOYA BY-M1 3,5mm Omnidirectional Kondensator Lavalier Mikrofon für Canon Nikon Sony DSLR Kameras Camcorders IOS iPhone Smartphones Zoom Tascam Audio recorders
  • Clip-On Mikrofon für Smartphones, DSLR, Camcorder, Audio-Recorder, PC usw.
  • Hervorragende Sound für Präsentationen und Videoaufzeichnung.
  • Omni-direktionale Kondensator-Mikrofon.
  • Hochwertiger Kondensator ist ideal für Videoanwendungen.
  • Niedrige Griffgeräusche.
Bestseller Nr. 3
SOAIY® Lavaliermikrofon Ansteckmikrofon mit Kugelcharakteristik Kondensator Mikrofon für iPhone, iPad & iPod touch, Android Smartphones
13 Bewertungen
SOAIY® Lavaliermikrofon Ansteckmikrofon mit Kugelcharakteristik Kondensator Mikrofon für iPhone, iPad & iPod touch, Android Smartphones
  • [Kompatibel mit iOS- und vielen Android-Geräten] Mit dem mitgelieferten Adapter ist das kleines Mikrofon kompatibel nicht nur mit iPhone, iPad & iPod touch sondern auch mit Android und WP Smartphones wie Samsung.
  • Mit den Subminiatur-Abmessungen eignet es sich ideal für Theateraufführungen, Fernsehübertragungen, Video-, Film- und Event-Produktionen.
  • Trotz der geringen Größe bietet die Kondensatorkapsel des Mikrofons eine klare Sprachwiedergabe. Hinweis: Dieser Clip-Mikrofon ist keine Sprachverstärker (keine Unterstützung für Video-Chat) sondern Mikrofon für Sprachwiedergabe, wie Gesangsaufnahmen.
  • Die Kugelcharakteritik erleichtert die Platzierung des Mikrofons. Dadurch, dass der Schall aus allen Richtungen gleich aufgenommen wird, kann das Mikrofon schnell und flexibel am Sprecher angebracht werden.
  • Lieferumfang: 1 x Mikrofon, 2 x Krawattenklammer, 2 × Windschütze aus Schaumstoff, 1 × Adapter, 1 × Aufbewahrungstasche

Spezifika beim modernen Lavaliermikrofon

Das moderne Lavaliermikrofon kann entweder via Kabelverbindung oder aber auch per Funksender direkt mit einem entsprechenden Aufnahmegerät verbunden werden. Das akustische Signal wird dann vom Künstler oder Sprecher direkt zum Aufnahmegerät hin übertragen. Bedingung für den Einsatz des modernen Lavaliermikrofons ist jedoch stets, dass es sehr nahe an der entsprechenden Schallquelle, also beispielsweise am Mund eines Sprechers, platziert wird. Erst dadurch ist eine Fokussierung auf das jeweilige Tonsignal möglich und unerwünschte Neben- oder Hintergrundgeräusche können so wirksam unterdrückt werden.

Arten von Lavaliermikrofonen

Das Lavaliermikrofon gibt es als kabelgebundenes Gerät und in einer moderneren Ausführung mit einem Funksender und einem Empfänger. Das kabellose Lavaliermikrofon wird bevorzugt beim Fernsehen verwendet, erweist sich allerdings immer noch als recht teuer. Das kabelgebundene Lavaliermikrofon ist dem gegenüber die deutlich günstigere Variante. Das Lavaliermikrofon wird im praktischen Einsatz entweder direkt mit einer Kamera oder auch mit einem externen Aufnahmegerät für Ton-Files verbunden. Bei der zuletzt genannten Variante ist es im Anschluss an die jeweilige Aufzeichnung jedoch erforderlich, Ton und Video zu synchronisieren.

Richtcharakteristik beim Lavaliermikrofon

Das Lavaliermikrofon gibt es, wie andere Arten von Mikrofonen auch, in unterschiedlichsten Bauformen. Meist unterscheidet sich die Richtcharakteristik beim Lavaliermikrofon bereits von Modell zu Modell. Das Gerät wird meist mehr oder minder direkt unter dem Mund eines Sprechers angebracht, so beispielsweise am Revers. Dadurch ist das Lavaliermikrofon mit Nierencharakteristik die ideale Variante, da es im Unterschied zum Lavaliermikrofon mit Kugelcharakteristik signifikant weniger Nebengeräusche einfängt, sondern stattdessen die Stimme des jeweiligen Sprechers deutlicher zur Geltung bringt.

Bauweise eines Lavaliermikrofons

Lavaliermikrofone, ganz gleich ob mit Funktechnik oder in der kabelgebundenen Version, werden heute meist nach der gleichen Prämisse gefertigt. Hierbei kommt es vor allem stets darauf an, dass das Gerät möglichst klein und filigran wirkt. Jedes Lavaliermikrofon muss nämlich faktisch vollständig mit der Kleidung oder mit dem jeweiligen Outfit eines Sprechers verschmelzen. Je kleiner und unauffälliger ein Lavaliermikrofon wirkt, desto besser. Die zweite Voraussetzung besteht darin, dass sich die Geräte möglichst schnell und auch sicher an der Kleidung befestigen lassen müssen. Hinsichtlich der Richtcharakteristik erweist sich ein Lavaliermikrofon dann als ideal, wenn es möglichst nicht weiter außer der Stimme eines Sprechers einfängt. Das optimale Lavaliermikrofon ermöglicht es dem Sprecher dabei, in einer Tonlage zu sprechen, die ihm angenehm ist und die vom Publikum auch gut wahrgenommen wird. Lavaliermikrofone sind stets optisch regelrecht winzig, liefern aber nicht selten großartigen Sound. Es gibt sie in unterschiedlichsten Bauweisen. So beispielsweise als

  • unscheinbaren Allrounder
  • für Sprach- und Instrumentenabnahme gleichermaßen geeignet
  • als regelrechtes High-End-Minimikrofon.

Einsatzmöglichkeiten von Lavaliermikrofonen

Das moderne Lavaliermikrofon gibt es bereits seit den frühen 1960er Jahren. Ein Ingenieur namens Lou Burroughs erfand die Geräte. Erst seit den 1980er Jahren steht das Lavaliermikrofon auch in der drahtlosen Variante zur Funkübertragung zur Verfügung. Hierbei wird der Sender meist am Gürtel auf dem Rücken des Sprechers befestigt. Eingesetzt wird das moderne Lavaliermikrofon traditionell bei Auftritten, bei welchen die Mikrofonierung für den Zuschauer nicht wahrnehmbar sein soll. So beispielsweise im Fernsehen, im Theater, bei Life-Moderationen oder auch bei Life-Shows.

Beliebte Lavaliermikrofone im Vergleich

  Rode smartLav + Lavaliermikrofon Boya Lavalier-Kondensatormikrofon Beyerdynamic professionelles Lavaliermikrofon
Hersteller Rode Boya Beyerdynamic
Besonderheit Miniaturkondensator-Kapsel mit Kugelcharakteristik Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis omidirektionales Mini-Kondensatormikrofon
Einsatzmöglichkeit Für iPhone, iPad, iPad Touch und Android-Geräte mit TRRS-Anschluss für mobile Endgeräte, für Video-Kamera und Camcorder Für öffentliche Auftritte in TV, Theater und bei Produktpräsentationen

Rode smartLav + Lavaliermikrofon

Hierbei handelt es sich um ein professionelles Lavaliermikrofon, welches sich besonders zur Verwendung an mobilen Endgeräten empfiehlt. Zum Lieferumfang gehört ein kevlarverstärktes Anschlusskabel mit TRRS-Klinkenstecker. Dieses Lavaliermikrofon funktioniert mit sämtlichen Audio- oder Video-Apps, welche Audiosignale vom Headset-Anschluss akzeptieren.

Boya Lavalier-Kondensatormikrofon

Ein modernes Lavaliermikrofon, welches nicht nur für das Smartphone, sondern auch für den Camcorder als absolut geeignet erscheint. Alle Nebengeräusche werden recht ordentlich gedämpft. Das Rauschen wird gut unterdrückt und die aufgenommene Stimme wird geradezu glasklar wiedergegeben.

Beyerdynamic Lavaliermikrofon

Ein professionelles Gerät mit Kugelcharakteristik. Dank ausgewogenem Klang, bleibt hier relativ viel an Freiraum für die jeweilige Positionierung dieses Lavaliermikrofons. Es kann sowohl am Revers getragen werden, lässt sich allerdings auch direkt ins Gesicht schminken. Das Lavaliermikrofon ist wasser- und auch schweißgeschützt sowie enorm unempfindlich gegenüber Poppgeräuschen.

Fazit

Bei den großen oder auch kleinen öffentlichen Auftritten in Fernsehen und Theater, aber auch bei Produktvorstellungen, ist das filigrane und praktisch unsichtbare Lavaliermikrofon heute längst nicht mehr weg zu denken. Es ist leicht zu verstecken, lässt sich am Revers platzieren oder direkt einschminken. Ist das Lavaliermikrofon jedoch als Kondensatormikrofon ausgeführt, so muss dabei stets bedacht werden, dass es in diesem Fall eine Phantomspeisung benötigt, da der Kondensator zum Betrieb mit Strom versorgt werden muss. Viele Lavalier-Kondensatormikrofone benötigen dazu eine 48-Volt-Speisung.

Hinsichtlich der Richtcharakteristik eignet sich für das moderne Lavaliermikrofon die Niere am besten. Hierdurch wird gewährleistet, dass lediglich die Stimme des Sprechers aufgezeichnet wird und Hintergrundgeräusche weitgehend unterdrückt werden. Das moderne Lavaliermikrofon ist in einer kabelgebundenen Version und seit den 1980er Jahren auch mit moderner Funktechnik im Handel erhältlich.

Die Funk-Version vom Lavaliermikrofon ist jedoch recht teuer. Die Signalübertragung erfolgt hier durch einen Sender, welcher meist rückenseitig am Gürtel des Sprechers befestigt werden kann. Der Grundsatz der Bauform besteht beim Lavaliermikrofon darin, dass die Geräte jeweils so klein und so filigran wie nur irgend möglich sein müssen. Die Übertragungsqualität und auch die Haltbarkeit und Lebensdauer sind jedoch beim modernen Lavaliermikrofon durchaus beeindruckend. Auf zusätzliche Funktionalitäten des Lavaliermikrofons, wie beispielsweise die Wasserdichtigkeit, sollte immer dann Wert gelegt werden, wenn die Geräte im Außenbereich zum Einsatz kommen sollen und demzufolge auch der Witterung ausgesetzt sind.